Spielbank Berlin Silvesterlauf am 31. Dezember 2019

Weitere Veranstaltungen

News

Startzusage für den real,- BERLIN-MARATHON: Weltrekordler Haile Gebrselassie will es noch einmal wissen

22.07.2008

© www.photorun.net

Haile Gebrselassie tritt ein drittes Mal an die Startlinie des real,- BERLIN-MARATHON.

Nach seinen Siegen letztes Jahr (in der Weltrekordzeit von 2:04: 26 Stunden) sowie 2006 will der äthiopische Weltklasseläufer am 28. September einmal mehr versuchen, auf der flachen Strecke durch die Hauptstadt so schnell zu laufen, wie noch keiner vor ihm. Nachdem Gebrselassie schon im Frühjahr wegen der zu erwartenden klimatischen Bedingungen seinen Verzicht auf einen Start beim Olympiamarathon in Peking erklärt hatte, verdichteten sich die Anzeichen für einen Start in Berlin. Im Februar hatte er in Dubai einen Versuch unternommen, seine eigene Marke zu unterbieten, verfehlte sie jedoch um 28 Sekunden.

Drei Fragen an Haile:

1. Wie laufen Deine Vorbereitungen für den real,- BERLIN-MARATHON 2008?

Haile: Das Training für Berlin läuft sehr gut, insbesondere die langen Trainingsläufe. Diese geben mir das nötige Selbstvertrauen, in Berlin einmal mehr eine überzeugende Leistung zu bieten.

2. Nach den Erfahrungen bei zwei Marathon-Starts in Berlin: was bewegt Dich, ein drittes Mal in Berlin zu laufen?

Haile: Mittlerweile kann ich kaum anders als in Berlin zu starten, denn Berlin weckt in mir nur positive Gefühle: angefangen von der Organisation des Marathons und den Leuten am Straßenrand, die mich anfeuern, dann die Stadt als solche, das Wetter, die Strecke – dieser Mix trägt dazu bei, dass es mir gut geht, jedes Mal wenn ich nach Berlin komme. Die beiden letzten Male liefen so gut für mich und ich habe das Gefühl, dass ich jedes Mal dazu lerne, über die Strecke, den Marathon und über mich selbst. All diese Erfahrungen will ich mir bei meinem Start Ende September zunutze machen.

3. Ist der Olympia-Marathon 2012 tatsächlich ein Fernziel?

Haile: Der Olympia-Marathon 2012 ist für mich ein ernsthaftes und durchaus realistisches Fernziel. Vier Jahre sind ja keine lange Zeit. Ich spüre, dass ich noch steigerungsfähig bin. Ich finde es toll, London 2012 als Ziel im Kopf zu haben; das motiviert mich und ich freue mich darauf, dort etwas ganz Spezielles zu leisten.

Das rbb Fernsehen überträgt den 35. real,- BERLIN-MARATHON live von 8:30 Uhr bis 13:15 Uhr.
Das Erste sendet eine Zusammenfassung von 13:15 Uhr bis 14:00 Uhr.


Weitere News

04.11.2019 VeloCity, the Power of Berlin – Registrierung jetzt möglich!
29.10.2019 Cross Days 2019: Ein Käfig voller Verrückter – so matschig war´s noch nie!
27.10.2019 Registrierungsphase des BMW BERLIN-MARATHON 2020 endet bald!
23.10.2019 Cross Days 2019: Fast 2.500 Läufer stellen sich der großen Sauerei und treffen sich im Darkroom!

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des Spielbank Berlin Silvesterlauf Spielbank Berlin AOK Adidas

Anzeige

Anzeige