Spielbank Berlin Silvesterlauf am 31. Dezember 2019

Weitere Veranstaltungen

News

Finale des “World Inline Cup“ (WIC) beim 8. real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater

Nach 2003 wieder das große Finale in Berlin

02.08.2004

Seit 2000 ist der real,- BERLIN-MARATHON Bestandteil des World Inline Cup (WIC) der weltweit ranghöchsten Rennserie. Damit zeichnet sich der Marathon nicht nur durch die höchsten Teilnehmerzahlen aus, sondern besticht auch qualitativ durch seine außergewöhnliche Besetzung.

Durch den Status “Finale des World Inline Cup“ erfährt der real,- BERLIN-MARATHON seine endgültige Aufwertung zum weltweit wichtigsten Wettkampf im Bereich Inline-Skating. Seit kurzem steht es fest, nach 2003 wird auch 2004 das Finale in Berlin stattfinden. Neben den Sportlern wird der WIC auch ein stimmungsvolles “Skate-Village“ im Zielbereich der Veranstaltung präsentieren sowie seine Saisonabschlussparty gemeinsam mit der “After-Skate-Party“ der weiteren Teilnehmer veranstalten. Damit wird es neben dem sportlichen Saisonabschluss auch eine große gemeinsame Saisonabschlussparty geben. Für ein emotionales und erlebnisreiches Wochenende ist also gesorgt.

Coni Altherr auch Organisator vom World Inline Cup (WIC)

Der Weltcup wird seit 2003 von Coni Altherr und der Iguana Think Tank AG gemanagt, die auch den Swiss Inline Cup (SIC) aufgebaut haben. Das erfolgreiche SIC-Konzept wird weltweit umgesetzt. Insbesondere steht auch international die Zusammenführung der drei Elemente “Spitzensport, Breitensport und Lifestyle“ im Mittelpunkt der Bemühungen den Inline Sport weltweit zu positionieren. Der World Inline Cup soll in Zusammenarbeit mit dem Weltverband FIRS Stück für Stück entwickelt werden.

Massimiliano Presti und Theresa Cliff führen im World-Inline-Cup

In dieser Saison gibt es im WIC weltweit 18 Rennen, wobei 8 Rennen den Status “TopClass“ haben und je 5 den Status “Int. Class 1 und 2“. Titelverteidiger sind der Franzose Pascal Briand vom Team Saab Salomon World sowie Jessica Smith vom Team Kia Verducci International.

Zwei “TopClass“ Events stehen noch aus. Am 18. September in Duluth/USA und das große Finale im Rahmen des 8. real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater am 25. September. Von den bisher sechs TopClass Rennen hat allein drei Massimiliano Presti vom Team Fila International A für sich entschieden, damit ist er klarer Leader im World Cup Ranking der Männer. Bei den Frauen ist die Situation deutlich spannender. Hier führt Theresa Cliff vom Team Kia Verducci International nur knapp. In sechs Rennen gab es bereits fünf verschiedene Siegerinnen.


Weitere News

20.09.2019 Run, Running, RUNLETICS – Kick-Off des neuen Trendsports bei der MARATHON EXPO
09.09.2019 Jede Menge Topstars lauern auf einen Sieg beim BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating 2019
03.09.2019 Kenenisa Bekele beim BMW BERLIN-MARATHON
25.08.2019 Hot-Stuff – Heißes Rennen und Rekorde beim SportScheck RUN Berlin

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des Spielbank Berlin Silvesterlauf Spielbank Berlin AOK Adidas LOTTO Berlin

Anzeige

Anzeige